Nachhaltige Schülerfirmen der Region - Arbeitstreffen an der ASS

Am 27.09. war die ASS Nienburg mit Frau Dr. Gronewold, Frau Munk und Herrn Templin Gastgeber für den Arbeitskreis "Nachhaltige Schülerfirmen der Region Nienburg/Schaumburg".
Malin aus unserem 12. Jahrgang, Frau Munk  und Herr Templin berichteten den Teilnehmern anschaulich aus der Gründungsphase und den täglichen Abläufen unserer eigenen Schülerfirma, Alberts Kramladen. Groß war das Interesse vor allem bei denjenigen, die an ihren Schulen noch keine Schülerfirma haben und sich durch die Veranstaltung inspirieren lassen wollten.
Frau Walther aus der LSchB berichtete anschließend den Teilnehmern aus Hoya, Neustadt, Nienburg und Steyerberg von Ihren Erfahrungen aus dem nfte-Netzwerk (www.nfte.de), das Jugendlichen einen Startpunkt für unternehmerisches Denken und Handeln bietet. Mit kleinen Spielen schaffte es Frau Walther, den Teilnehmern zu verdeutlichen, wie man auch Schülern der niedrigeren Jahrgänge betriebswirtschaftliche Zusammenhänge begreifbar machen kann.
Mit einem Ausblick auf einen betriebswirtschaftlichen Workshop für Schüler und Lehrer noch in diesem Jahr endete die gelungene Veranstaltung.

Arbeitskreis