100 Jahre Ruderriege der ASS

Liebe Ruderinnen und Ruderer, liebe ehemalige Ruderinnen und Ruderer, liebe Eltern, liebe Schulleitung der ASS, lieber Schulvorstand, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Nachbarvereine, liebe Stadt Nienburg, lieber Landkreis, liebe Freunde und Unterstützer des Rudersports in Nienburg und … und … und …

bald ist es soweit - das „epochale“ Ereignis naht! Nein, keine Panik: Nicht der von einigen Esoterikern für 2012 prognostizierte Weltuntergang steht bevor - es ist nur der hundertjährige Geburtstag der Ruderriege.

Die Ruderriege feiert allerdings schon seit dem 1. Januar 2012: Anrudem, Ergonacht, Wintertraming mit Cireuittraining, dem „beliebten“ Treppenlauf, zwei Ruderlager in Dörpen und Nienburg mit zusammen über 50 Teilnehmern, Weser-Marathon (drei Vierer ruderten die 135 km bis nach Hameln), Schülerregatta in Bramsche, Bremenwanderfahrt und … und ...!

Als Teilergebnis dieser „Feierlichkeiten“ lassen sich bereits am 1. Mai 2012 feststellen: Mehr als 10.000 Mannschaftskilometer in 2012 gerudert!

Nun eine weitere kleine Festivität:

Hiermit möchten wir Sie und Euch sehr herzlich zu einem „Festakt“ im Giebelsaal der ASS am 30. August 2012 um 10.00 Uhr einladen.

Was erwartet Sie und Euch? 

Am Donnerstag, dem 30. August 2012, wollen wir um 10.00 Uhr die Gründung der Ruderriege vor 100 Jahren im Giebelsaal der ASS feiern (mit möglichst wenigen Worten und großem Getue). Nach einer kurzen Kräftigung werden gegen 13.00 Uhr zahlreiche aktuelle und ehemalige Mannschaften der Ruderriege auf der Weser unter den Weserbrücken hindurchrudern. Den wenigen Worten sollen „große Taten“ folgen!

Wir hoffen vor allem auf der Fußgängerbrücke und am Weserwall auf etwas Unterstützung!

Das Bootshaus der Ruderriege steht allen Interessierten jedenfalls ab 13.00 Uhr offen. Es darf gerudert werden! All diejenigen, die nicht mitten in der Woche anreisen können, seien getröstet: Wir werden beginnend mit dem Bootsparcours ab 13.00 Uhr bis einschließlich Sonntag das machen, was die Ruderriege auszeichnet und was sie am besten kann: Rudem! Rudern! Rudem! Sie und Ihr seid herzlich eingeladen, Euch daran zu beteiligen — wir sind gespannt, wie viele Mannschaftskilometer wir an diesem Wochenende rudern werden.

Mit rudersportlichen Grüßen

Marcus Weber

Protektor der Ruderriege ASS Nienburg