Main Menu

ASS stellt gesellschaftliches Miteinander in den Mittelpunkt am ‚Sozialen Tag Albert Schweitzer‘

Schülerinnen und Schüler engagieren sich am 27. Mai in sozialen Projekten und Einrichtungen oder spenden Lohn für soziale Zwecke/ Firmen, Einrichtungen und Privatpersonen gesucht für Schüleraushilfen

Zupacken statt wegschauen! Interesse statt Ignoranz! Dass soziales Engagement eine zentrale Rolle bei Heranwachsenden einnimmt, unterstreichen Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule durch eine hervorragende Aktion.  Am Mittwoch, dem 27. Mai 2015, führen Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule, seit 2010 ‚Humanitäre Schule‘, den alljährlichen ‚Sozialen Tag Albert Schweitzer‘ durch. Einen Tag lang soll nicht die Schule im Mittelpunkt stehen. Statt dessen helfen die Jugendlichen unentgeltlich in einer sozialen Einrichtung mit, nehmen an gemeinschaftsdienlichen Schulprojekten teil, machen den Erste-Hilfe-Schein oder arbeiten gegen einen Lohn bei Arbeitgebern, wobei sie ihre Einnahmen dann sozialen Zwecken spenden.

Vor diesem Hintergrund sucht die ASS dringend Firmen und Privatleute, die eine Schüleraushilfe am 27. Mai (oder an einem anderen Tag außerhalb der Unterrichtszeit) für etwa 4 Zeitstunden beschäftigen könnten. Die Schüler könnten etwa das Büro umräumen, das Fahrrad putzen, den Garten pflegen und vieles mehr. Firmen oder Privatleute können einen Aushang für die Job-Börse im Sekretariat (Friedrichstraße 2) abgeben, wenn sie ein Jobangebot haben. Außerdem können Jobangebote unter den E-Mail-Adressen  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden. Auch diese Angebote werden dann am Schwarzen Brett ausgehängt.  Den Jobangeboten sollte unbedingt zu entnehmen sein, welche Arbeit zu erledigen ist, wie viele Schülerinnen und Schüler damit beschäftigt werden könnten und wie alt die Schülerinnen und Schüler sein sollten.  Außerdem sollten die entsprechenden Angaben für eine Kontaktaufnahme vermerkt sein. Für weitere Auskünfte steht die Schülervertretung der ASS oder aber die betreuende Lehrkraft, Frau Dorothea Lichtenfels, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zur Verfügung. Der Arbeitslohn für die Schülerinnen und Schüler kann als Spende abgesetzt werden. Bis 100€ reicht dem Finanzamt als Beleg ein Kontoauszug. Der Förderverein der ASS stellt auf Wunsch Spendenquittungen aus.

Der Lohn für die am ‚Sozialen Tag‘ geleistete Arbeit soll sozialen Zwecken zugehen. Dieses Jahr sollen auf Vorschlag der Schülervertretung der ASS die gespendeten Löhne an die Nienburger Tafeln/Kindertafeln, Ärzte ohne Grenzen und den Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule gehen. Lohn in jedem Fall, so das Ziel der Schule, ist es, das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für ein soziales Miteinander zu schärfen.

Über möglichst viele Arbeitgeber, die das soziale Engagement der ASS-Schüler unterstützen möchten, würde sich die Albert-Schweitzer-Schule sehr freuen. 

Vh

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine