Main Menu

Ein Motto, 50 Projekte, 1.000 Schüler: Wie bleiben wir gesund?

Projektwoche der Albert-Schweitzer-Schule begeistert Schüler und Lehrer.

 

Gesundheit und Fitness - auch das leibliche Wohl kam in der Projektwoche der ASS nicht zu kurz.Nach einem sehr langen Schuljahr noch einmal begeistert alles geben, mit anderen Neues kennenlernen, etwas Kreatives erarbeiten und sich „auspowern“? Undenkbar, so kurz vor den Sommerferien? Weit gefehlt – an der  Albert-Schweitzer-Schule fand vom 13. bis zum 17. Juli 2015 eine Projektwoche zu dem Thema „Fitness, Ernährung und Gesundheit“ statt. 

Voller Elan setzten sich rund 1.000 Schülerinnen und Schüler der ASS in über 50 Projektgruppen auf unterschiedlichste Art und Weise mit der Thematik auseinander. Die Projekte wurden einerseits vom Lehrerkollegium der Schule, anderseits aber auch von Oberstufenschülern oder externen Referenten angeboten.

„Ich hätte vorher nicht gedacht, dass es so viele verschiedene Ideen zu dem Thema geben würde!“, freute sich Tim Schimansky aus der Jahrgangsstufe 11. „Es ist schon beeindruckend, was man alles in einer Woche auf die Beine stellen kann“, pflichtete ihm Leo Meyer aus dem achten Jahrgang bei. Die beiden müssen es wissen – waren sie doch mit der filmischen und fotografischen Dokumentation der Projektwoche betraut. Daher konnten sie sich gemeinsam mit ihren Teammitgliedern ein umfassendes Bild davon machen, wie vielfältig und anspruchsvoll die Schulgemeinschaft das Motto umsetzte. Am Schluss entstanden zahlreiche Kurzfilme und Fotos, die nun auf der Schulhomepage abrufbar sind. Sie zeichnen ein Bild des einwöchigen Großprojekts, das vor allem eines deutlich macht: Wenn Begeisterung der gemeinsame Antriebsmotor ist, wird Schule zum Erlebnis!

Die Lehrerinnen und Lehrer, aber auch einige Schülerinnen und Schüler sowie externe Referenten boten kreative, sportliche und wissenschaftliche Konzepte an, unter denen die Teilnehmer ihr persönliches Betätigungsfeld auswählen konnten. Die meisten Lehrgänge erfreuten sich großen Zuspruchs durch die Schülerschaft: ob Geocaching, unterschiedlichste Kochkurse, Aquagymnastik, Ernährungslehre, Inliner-Workshop, Fitness und Wellness im alten Rom, Improvisationstheater, gemeinsames Klettern oder Musizieren – in dieser Woche konnten die Schülerinnen und Schüler vor allem solchen Interessen nachgehen, für die im Schulalltag sonst nur wenig Zeit bleibt. „Ohne viel Engagement und Arbeit im Vorfeld hätte es die Projektwoche nicht gegeben“, resümierte Karen Eggers, Lehrerin für Erdkunde und Deutsch. In einem mehrköpfigen Team koordinierte sie zusammen mit Dorothea  Lichtenfels und Claudia Dunker die Vorbereitungen für die Woche und kennt die Herausforderungen, die durch eine so große Teilnehmerzahl entstehen. „Insgesamt ist aber alles mehr oder weniger reibungslos abgelaufen und wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse!“ Und auch die Schülerinnen und Schüler sind zufrieden mit den letzten Tagen des aktuellen Schuljahres. „Alles war erheblich interessanter, als zum Schuljahresende noch den Unterrichtsstoff bis ins  letzte Detail durchzuackern, einfach nur gemeinsam DVDs zu gucken oder Spiele zu spielen. Wir haben alle noch einmal richtig Gas gegeben und die Stimmung in der Schule war prima und sehr entspannt“, berichtete Marie Ahlers aus der neunten Jahrgangsstufe. Dem stimmt auch Schulleiter Dr. Ralf Weghöft zu: „Die Projektwoche ist ein gelungener Abschluss des Schuljahres. Alle Teilnehmer waren voll bei der Sache und hoch motiviert, und auch von den Eltern wurden viele unserer Aktionen gelobt. Ich denke, diese Art von Schuljahresausklang ist für unsere Schülerinnen und Schüler eine wirkliche Alternative zum 'normalen' Unterricht, die es ihnen ermöglicht, in einem ungewohnten und interessanten Kontext etwas Neues zu lernen und ihren Horizont zu erweitern.                                                                                         

Hkl/Sto

 

Eine Übersicht über alle Projekte finden Sie hier.

 

Das Fotoalbum der Projektwoche 2015 ist hier einsehbar.

 

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-8786-0
Telefax: 05021-8776-1

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine