Main Menu

Projektwoche 2018

4a9554d94081a628d1ae24b804a41743.jpg


Herzlich Willkommen auf unserer Unterseite zur Projektwoche des Jahres 2018.

 

Hier finden Sie kurze Berichte zu (fast) allen Projekten, mit vielen Fotos und einige der Ergebnisse, die von den Schülerinnen und Schülern der ASS zur Verfügung gestellt wurden. Die Berichte zu den Projekten wurden von Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs verfasst.

 

Als erstes möchten wir Ihnen aber das ProWo18-Video zeigen. 

 

Eine andere Projektgruppe hat Podcasts erstellt, die Sie hier abrufen können.

 

Weiter unten finden Sie eine Auflistung aller Projekte zu unserem Thema:

 

dbd9d0d9a702002b40f17af20a266e80.JPG

(01) Öko-Bio-Alles Schwindel-Was kommt in unsere Küche?

Bei der Gruppe von Frau Harnack und Herrn Abmeier geht es darum herauszufinden, ob das Essen welches wir essen wirklich aus guter Herkunft stammt. Oder ob dies vielleicht gar nicht stimmt und in Wirklichkeit aus schlechter Herstellung stammt. Sie gehen sogar zu REAL, um sich auch dort die Herkunft der verschiedenen Produkte anzuschauen. Am Ende der Woche wollen Sie einen Film schauen. In dieser Projektgruppe sind insgesamt 18 Kinder, davon 5 Mädchen und 13 Jungs.

 

(02) Upcycling:aus alt macht neu

In diesem Projekt wird aus alter Kleidung neue Kleidung gemacht.

Diese wird am Freitag verkauft, das Geld wird in erster Linie für neue 

Fäden und Stoffe verwendet. Bei diesem Projekt machen Schüler von der Alterstufe 5 bis 11 mit.

4c866c7fa6ad99d327c92cddf1e8392b.JPG

(03) Pen and Paper

Die Gruppe von Herrn Pommer und Herrn Baldow besteht aus 11 Mädchen und 13 Jungen.

Die Jugendlichen sind dort in zwei gleichgrosse Gruppen aufgeteilt. Sie finden es gut, dass man das Rollenspiel nur mit Stift und Papier spielt und sie finden es genial, dass man dort innovativ und kreativ gefördert wird. Dazu müssen sie sich in ihren Rollen hinenversetzen und Entscheidungen treffen, die verschiedene Auswirkungen haben.

 

44d1b09726e395377962c6646ef26554.jpg

(04) Recycling

In diesem Projekt dreht sich alles, wie der Name schon sagt um „Recycling“. Hier werden die Kursteilnehmer viel über die Abfallwirtschaft lernen. Die Schülerinnen und Schüler besuchen den Betrieb Abfallwirtschaft Nienburg (BAWN).

Für die Kinder unter 16 Jahren wird der Tag anders geplant. Eine Führung durch die ehemalige Deponie Nienburg ist für alle Schüler geeignet. Im Anschluss findet ein Vortrag von der BAWN statt. Ein Standbein des Projektes ist die experimentelle Auseinandersetzung mit dem Thema „Recycling“. Die Teilnehmer des Kurses können verschiedene Recyclingformen erproben. Die Nachhaltigkeit des Projektes ist bewusster mit Abfall umzugehen und Bescheid darüber zu wissen, wie Abfälle „recycled“ werden.

(05) Car-Sharing – Autofahren der Zukunft!!!

Die Projektgruppe Nr. 5 beschäftigt sich mit dem Thema Car Sharing. Das Projekt ist nachhaltig, weil man versucht Ressourcen zu sparen, wie zum Beispiel Diesel, Benzin, Kerosin u.s.w. Die Projektgruppe untersucht Fahrzeuge auf den Verbrauch von Treibstoffen. Auch beschäftigen sie sich mit Car-Sharing Möglichkeiten im Raum Nienburg. Die meisten Kinder haben dieses Projekt gewählt weil die Gruppe im laufe der Woche mit dem Zug nach Hannover fährt.

Hier können sie das Ergebnis als Präsentation abrufen.

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine