Das Leitbild der Albert-Schweitzer-Schule

Das Leitbild der Albert-Schweitzer-Schule

„Ich bin das Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“

Albert Schweitzer

 

1. Präambel

Wir sind eine lebendige Schule, die sich Albert Schweitzers Idealen verpflichtet: „Ehrfurcht vor dem Leben“, Respekt, Toleranz, Verantwortungsbewusstsein, Integration und sozialer Gerechtigkeit sowie der Förderung der Fähigkeiten jeder Schülerin und jedes Schülers, jeder Lehrerin und jedes Lehrers.

 

2. Das Leitbild

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Schulgemeinschaft, die besonderen Wert auf ein vertrauensvolles Miteinander legt. Unsere Kommunikation ist von Respekt, Offenheit, Verlässlichkeit und gegenseitiger Wertschätzung geprägt.

·       Wir schaffen die Rahmenbedingungen, die eine solche Kommunikation möglich machen und erfolgreiches Lernen fördern.

·       Wir stimmen unsere Vorhaben mit allen Beteiligten ab.

·       Wir gehen mit Kritik und Konflikten konstruktiv um und sorgen dafür, dass unsere Ver­ein­ba­run­gen verlässlich sind.

·       Wir schätzen die Mitarbeit aller am Schulleben Beteiligter.

·       Wir sind uns bewusst, dass das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer und die Motivation von Schülerinnen und Schülern einander bedingen.

 

Die Albert-Schweitzer-Schule ist ein Raum für umfassendes Lernen und hohe Allgemeinbildung.

·       Wir legen Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler zu problembewussten, kritischen und welt­offenen Menschen zu erziehen, die fähig und motiviert sind, sich auf allen Ebenen für demokra­tische und gerechte Strukturen einzusetzen.

·       Wir wollen das Interesse für andere Kulturen wecken; dazu schaffen wir, erhalten und inten­sivieren Partnerschaften mit anderen Schulen und ergänzen die unterrichtliche Arbeit durch Klassen- und Studienfahrten.

·       Wir stärken die kreative Handlungsfähigkeit.

 

Um die unterschiedlichen Interessen, Fähigkeiten und Begabungen der Schülerinnen und Schüler zu fördern, stärken und entwickeln wir unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebote.

·       Wir fördern vernetztes Lernen durch Verpflichtung zu fächerübergreifenden Absprachen und durch projektorientierte Angebote und Unterrichtsgänge.

·       Wir verwenden differenzierte Unterrichtsmethoden, Medien und Sozialformen.

·       Wir bieten Helfersysteme und streben die aktive Integration der Schülerinnen und Schüler in Unterrichtsplanung und -gestaltung an.

·       Wir gewährleisten umfassende Bildung und Förderung vielfältiger Begabungen durch ein breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften mit Bezügen zu Sprache und Kunst, Gesellschaft und Sozialem, Naturwissenschaft sowie Sport und Gesundheit unter der Leitung von Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Schülerinnen und Schülern und außerschulischen Partnern.

·       Wir unterstützen aktiv die Teilnahme an Wettbewerben und wertschätzen die erbrachten Leistungen.

·       Wir ermöglichen fachliche und persönliche Hilfsangebote.

·       Wir streben pro Schuljahr für jeden Jahrgang den Besuch einer kulturellen Veranstaltung an.

·       Wir wollen einseitige Unterrichtskürzungen vermeiden und so ein umfassendes Fächerangebot gewährleisten.

 

An unserer Schule erwerben die Schülerinnen und Schüler Schlüsselkompetenzen und besondere Qualifikationen.

·       Wir legen besonderen Wert auf die Förderung eigenverantwortlicher Arbeitsweisen, das Heran­führen an systematisches und wissenschaftspropädeutisches Arbeiten, die Vermittlung von Methoden- und Medienkompetenzen und die Stärkung der Teamfähigkeit im Einklang mit allen weiteren Sozialkompetenzen.

·       Wir wollen eine Schule werden, die zu umweltbewusstem und gesundheitsförderlichem Handeln anleitet.

·       Wir ermöglichen den Erwerb besonderer Qualifikationen durch die Garantie der Dreisprachigkeit (Englisch / Französisch oder Latein / Spanisch), den Ausbau des bilingualen Angebots im Sekun­dar­bereich II und die Zertifizierung unserer berufskundlichen Ausbildung.

·       Wir unterstützen den Erwerb von Sprachdiplomen, Übungsleiterlizenzen und zertifizieren besondere Schülerleistungen.

 

Die Albert-Schweitzer-Schule stellt einen Lebensort dar, in dem alle Beteiligten sich einem guten Schulklima verpflichtet fühlen.

·       Wir gehen respekt- und vertrauensvoll miteinander um und wertschätzen jede Person.

·       Wir stehen gemeinsam dafür ein, dass Diskriminierung und Gewalt keinen Platz an unserer Schule haben.

·       Wir alle tragen Verantwortung hinsichtlich der Sauberkeit und des Umgangs mit der Ausstattung und gehen selbstverständlich verantwortungsvoll mit unserem Inventar und unseren Räumlichkeiten um.

·       Wir erachten es als selbstverständlich, dass mit unserem Inventar und unseren Räumlichkeiten verantwortungsvoll umgegangen wird.