Main Menu
### Neuigkeiten aus der ASS ###

AG-Wahl 2019/20

Informationen zur offenen Ganztagsbetreuung

Anmeldung zum Ganztag (1. Hbj. 2019/20) - Jahrgang 5 bis 9

 

Übersicht AG-Angebot - Anmeldefrist 15.08.2019 (erster Schultag)

 

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
Chor & Musical Veget. Kochen Belleplates* Roboter (ab Kl. 6)*
Rudern Pen & Paper* Mädchen-ballspiele* Schach*
Chemie Fort. Roboter (Kl. 5)* Skat Chemie*
Indien* Deutsch-Förder Angeln Mathe-Förder
- Englisch-Förder Coole Grooves Französisch-Förder
- - Studierzeit* -

 

* In dieser AG findet zu Beginn eine Hausaufgabenbetreung statt.

In einem persönlichen Brief an die Schule vom 12. Januar 1949 schreibt Albert Schweitzer:

 

„ … dass Ihre Schule meinen Namen führen soll, ja, da stört mich ein bisschen, dass meine Person in den Vordergrund gerückt wird. Aber Sie allein sollen entscheiden, und wie Sie es machen, ist es recht. …“

 

 

 

7000 Euro für Kinder im Albert-Schweitzer-Spital

Unsere Albert-Schweitzer-Schule feiert das 70. Namensjubiläum/ Fröhlicher Sponsorenlauf und großer Festakt im Giebelsaal heben Werte Albert Schweitzers hervor

cedbe2cd47d423016b6ecb8bcfb9d032.JPG Wie feiert man einen Namenstag? Und warum? Noch dazu im protestantisch geprägten Norden, wo im Gegensatz zu sehr katholischen Gegenden Deutschlands eher der Geburtstag gefeiert wird. Aber der große Geburtstag unserer Schule steht ja erst im Jahr 2026 an, und dann gleich der 500. Eine Antwort darauf gaben am gestrigen Festakt zum siebzigsten Jubiläum der Namensgebung unserer Schule gleich zwei Redner. Unser Schulleiter Dr. Weghöft hob – damit dem Gelehrten Faust aus Johann Wolfgang von Goethes gleichnamigen Drama widersprechend - hervor, dass ein Name eben kein ,Schall und Rauch' sei. Vielmehr sei er identitätsstiftend. Und Dr. Roland Wolf, der stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Hilfsvereins Albert-Schweitzer-Spital in Lambarene/Gabun und Hauptredner an diesem Abend, erinnerte in einer fast 1-stündigen, völlig frei vorgetragenen Rede eindrucksvoll an das Leben des Namensgebers Albert Schweitzer. Dabei schlug er den Bogen eben zu der Frage, inwiefern ein Name Identität stifte. Albert Schweitzer habe sich immer gewünscht, dass selbst dann, wenn sein irdisches Lebenswerk, hier besonders sein stets an witterungsbedingtem Verfall und mehr noch an Geldmangel leidendes Albert-Schweitzer-Spital, vergangen sei, sein geistiges Lebenswerk über allem schwebe. Oder, seine Werte auf den Punkt bringend: Die ,Ehrfurcht vor dem Leben'.   
Deshalb also feiern wir den 70. Namenstag. Und dass der Geist Albert Schweitzers auch über den alten Gemäuern unserer Schule schwebt, hatten alle ASSler bereits am Freitag, dem 14. Juni, bewiesen. An dem Tag fand nämlich der Sponsorenlauf statt, organisiert von den Werte und Normen- Kursen unter der Leitung von Antje Heinicke und Kai Lieders, unterstützt von der SV – und letztlich allen Angehörigen unserer Schule. Das Ziel war es, die Werte Albert Schweitzers ins Bewusstsein aller ASSler zu rücken. Zugleich aber natürlich auch, Spendengelder zu sammeln, um das Albert-Schweitzer-Spital finanziell zu unterstützen.

Weiterlesen: 7000 Euro für Kinder im Albert-Schweitzer-Spital

Tatendrang und soziale Ader statt freier Tag und Faulenzen

Schüler der Albert-Schweitzer-Schule engagieren sich am "Sozialen Tag" / Erste-Hilfe-Kurs, Einblicke in soziale Einrichtungen und Arbeiten für einen guten Zweck stärkt soziale Kompetenz


Mitte Mai fanden an der ASS die mündlichen Abiturprüfungen statt. Fast alle Lehrer waren darin involviert, so dass einer der Prüfungstage zu einem unterrichtsfreien Tag ernannt wurde. Kein Unterricht, keine Schule – also ein Tag zum Rumhängen und Faulenzen? Nicht so an der Albert-Schweitzer-Schule! Statt wie Garfield auf dem Sofa alle viere von sich zu strecken, haben die Schülerinnen und Schüler der ASS den Tag genutzt. So absolvierten gut 100 ASSler einen Erste-Hilfe-Kurs, den das Deutsche Rote Kreuz jedes Jahr für die ASS anbietet. Auf diese Weise  erlernten sie eine von allzu vielen Zeitgenossen sträflich vernachlässigte Kompetenz und können nun anderen Menschen in kleineren oder größeren Notfällen Hilfe zukommen lassen.
Manch andere halfen, die Sammlungen der Fächer Sport und Biologie aufzuräumen – was manchmal kuriose Dinge zu Tage förderte. Wieder andere, nämlich 20 Mitglieder der Ruderriege, machten im Bootshaus 'klar Schiff', weil für sie auch aufräumen echt sinnvoll ist.

Weiterlesen: Tatendrang und soziale Ader statt freier Tag und Faulenzen

Albert-Schweitzer-Schüler spenden fast 7000 Euro für soziale Zwecke

Die Schülerinnen und Schüler der ASS spenden den Erlös vom Sozialen Tag - fast 7000 Euro waren zusammengekommen. Im Bild: Einige der eifrigen Spender (hinten) Vordere Reihe: Frau Schlobohm und Frau Romaus vom Dasein Hospiz, Schulleiter Dr. Weghöft, Frau Weissenbohm vom Begegnungszentrum Sprotte, Frau Schulte-in-den-Bäumen für den Verein Arivu und SV-Lehrerin Frau Lichtenfels.6655 Euro Lohn für Arbeit am 'Sozialen Tag' der ASS/ Erlös geht an das Dasein-Hospizverein, an das Begegnungszentrum Sprotte und das Indienprojekt des Vereins 'Arivu'
Schule einmal anders! „Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.“ Nein, diese Weisheit Albert Schweitzers war weder Diskussionsgegenstand im Religionsunterricht noch Thema für einen Aufsatz im Fach Deutsch. Während am 6. Juni die angehenden Abiturienten über ihren Prüfungen brüteten, machten sich die Albert Schweitzer der anderen Kurse und Klassen daran, Schweitzers Ausspruch im Rahmen dieses alljährlichen 'Sozialen Tages' in die Tat umzusetzen. Lohn von Schweiß und Mühe der Schülerinnen und Schüler in Nachbars Garten, beim Autowaschen oder bei der Fahrradreparatur waren stolze 6655 Euro.

Weiterlesen: Albert-Schweitzer-Schüler spenden fast 7000 Euro für soziale Zwecke

Schülerinnen und Schüler erforschen das Leben Albert Schweitzers

Wer war eigentlich Albert Schweitzer, der berühmte Namensgeber der ASS? Dieser Frage gingen Ende Januar die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 nach. Bei den  jährlichen Albert-Schweitzer-Projekttagen sollten die Kinder mehr über das Leben des Theologen, Arztes, Musikers, Kulturphilosophen und Nobelpreisträgers erfahren.

Weiterlesen: Schülerinnen und Schüler erforschen das Leben Albert Schweitzers

Tatkraft und ein großes Herz ist das Erfolgsrezept der Albert-Schweitzer-Schüler für den guten Zweck

Schulleiter Dr. Weghöft zeichnet Schulklassen für ihr soziales Engagement aus

 

Fast 10000 Euro am Sozialen Tag für Afrika bzw. soziale Angebote an der ASS erarbeitet

 

Weiterlesen: Tatkraft und ein großes Herz ist das Erfolgsrezept der Albert-Schweitzer-Schüler für den guten...

Albert-Schweitzer-Projekttage 2013

Vom 23.-25. Januar 2013 fanden nach einigen Jahren Pause wieder Projekttage an der ASS statt, die sich der Person des Namensgebers unserer Schule widmeten. In diesem Jahr waren es die sechsten und siebten Klassen die sich zwei Tage intensiv mit dem Thema Albert Schweitzer auseinandersetzten und ihr erlangtes Wissen sowie sehr beindruckende Projekte am dritten Tag den Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen sowie interessierten Eltern und Lehrer präsentieren durften.

In den einzelnen Klassen wurden zunächst grundlegende Fragen zu Albert Schweitzer und seinem Wirken geklärt um davon ausgehend verschiedene Projekte in Angriff zu nehmen. So wurden verschiedene Aufführungen und Präsentationen, eine Modenschau, verschiedene Ratespiele und Modelle der Urwaldstation in Lambarene vorbereitet und mit Begeisterung präsentiert.

Die Teilnehmer der Homepage AG haben alle Projekte begleitet und dazu kurze Texte verfasst, welche Sie hier lesen können.

 

Unterkategorien

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine