Main Menu
### Neuigkeiten aus der ASS ###

Der Chor der ASS gewinnt erneut den Gesangswettbewerb „Sing mit“

Sing mit 2018 ASS-Chor„Er hat es wieder getan“, so der Nienburger „Blickpunkt“ (14.3.). Der Chor der Albert-Schweitzer-Schule Nienburg (Jg. 8-12) wird nach 2014 zum zweiten Mal Sieger des Chorwettbewerbes „Sing mit“ des Lions Club Grafschaft Hoya! Der Wanderpokal „Goldener Löwe“ wird nun die nächsten zwei Jahre wieder einen Ehrenplatz in der ASS einnehmen. Mit dem 1. Platz beim „ROSA-Band-/Chorwettbewerbs 2015“ und dem Sonderpreis des ASS- Vokal-Ensembles bei „Sing mit 2016“ sowie ersten Preisen bei „Jugend musiziert“ (Ensemble-/Sologesang, Region) eine ziemlich beeindruckende ,Erfolgsstory'.
Angetreten waren am 11.3. vor großem Publikum im Schulzentrum Bruchhausen-Vilsen neben den über 60 Nienburger Sängerinnen und Sängern der ASS vier weitere Schulchöre: der Chor des Gymnasiums Syke, „Taktlos“ des Schulzentrums Hoya sowie die Chöre der Gymnasien Sulingen und Twistringen.

Das Ziel des „Sing mit“ Wettbewerbes ist es, der Stimme Raum zu geben und dadurch die musikalische Bildung zu fördern. Dazu der „Blickpunkt“: „Vielfalt, Qualität und Begeisterung zogen sich wie ein roter Faden durch die Beiträge. Was 2014 mit Lust am Gesang begann, hat 4 Jahre später erkennbar an Niveau zugelegt.“ Die chorische Bandbreite war recht groß: von einfachen, aber stimmlich sehr schön gestalteten Liedern und Songs bis hin zu schwierigen mehrstimmigen (meist Pop-) Arrangements. Sehr innovativ z.B. der Hoyeraner Chor „Taktlos“, der auch besondere Effekte (Beatboxing, Soli) in die anspruchsvolle Performance einfließen ließ.
Zum Auftritt des ASS- Chores schreibt „Die Harke“ am 13.3: „Umjubelt bereits der Auftritt des wohl zahlenmäßig eindrucksvollsten Chores (…). Mit Anette Humpes ‚So soll es bleiben‘ überwältigte das Stimmpotential und die feine Differenzierung der Darbietung. Mit einer sich anschließenden, ganz individuellen Interpretation von ‚Solid Ground‘ und dem eindrucksvollen ‚Summer moved on‘ der norwegischen Popgruppe a-ha zogen sie alle Register ihrer fast professionellen Chorformation“.
Genannt seien an dieser Stelle auch die Moderatoren aus dem ASS-Chor, die charmant durchs Programm führten und mit einem kleinen Medley (ja, Herr Böttger, bei der Abifeier dann aber wirklich…) das Programm  auflockerten.
Nachdem sich sowohl die Sängerinnen und 20 Sänger (!) als auch die Chorleiter Antje Falldorf-Podehl und Thomas Böttger in der Vorbereitungsphase so manches Mal gefragt hatten, ob man sich mit dem Wettbewerbsprogramm und der gleichzeitigen Einstudierung des Mozart-Requiems (Konzert: eine Woche später) in einem Schulhalbjahr nicht zu viel vorgenommen habe, war dann der Gewinn des Wettbewerbs eine große Bestätigung und tolle Belohnung! Neben dem Wanderpokal beinhaltet der Wettbewerbsgewinn ein Preisgeld von 1.500 Euro! Wie bereits in der Vergangenheit können so hochklassige Workshops (wie dieses Jahr mit Oliver Gies von Maybebop), Freizeiten mit professionellen Stimmbildnern, aber auch mal eine Durchhalte-Pizza bei langen Proben finanziert werden.
Musikalisches Finale der Veranstaltung: der von allen 170 jungen Sängern gemeinsam vorgetragene Abba-Song „Thank you for the Music“. Hier wurde noch einmal deutlich, dass nicht der Wettbewerbsgedanke, sondern die Freude am Singen im Vordergrund der Veranstaltung steht: Gemeinsamkeit, andere Chöre kennenlernen, voneinander lernen, sich inspirieren und vom Publikum tragen lassen.
Der Chor der ASS bedankt sich stellvertretend beim Jury-Chef Ulrich Semrau und Herrn Rode von den Lions ganz herzlich für den äußerst großzügigen Wettbewerbspreis sowie für die professionelle Organisation dieser Veranstaltung, die  Schulchören eine Bühne gibt und sie fördert.

Hier finden Sie das Video vom Auftritt:

 

 

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine